Aufgaben der Tagespflegeperson

Zusammenarbeit mit Eltern


Kinder in Tagesbetreuung wachsen in ein Zwei-Familien-System herein, das eine Beziehungsstruktur zwischen der Familie der Tagespflegeperson und der Familie des Tageskindes schafft. Somit ist eine enge Zusammenarbeit zwischen den Tageseltern und den Eltern des Kindes unerlässlich. Hier bildet sich eine Erziehungspartnerschaft, in der die Erziehungsverantwortung bei den Eltern liegt. In regelmäßigen Gesprächen sollen sich die Erziehungspartner über Lernfortschritte, Interessen, Entwicklungsstand des Kindes und die Erziehungsmethoden austauschen.

Denn die Eltern des Kindes sind diejenigen, die ihr Kind am besten kennen und wissen, was das Kind braucht, um sich wohl zu fühlen. Die Tagespflegeperson beobachtet jedes Kind genau und kann ihr pädagogisches Angebot individuell abstimmen. Der Austausch darüber ist für die Entwicklung des Kindes wertvoll.
Für interessierte Koblenzerinnen und Koblenzer stehen wir für persönliche Beratung zur Verfügung:

0261-129-2302

0261-129-2306

0261-129-2307

0261-129-2324

Senden Sie eine
E-Mail an uns:
kindertagesbetreuung
@stadt.koblenz.de